Erziehung

Domina Peitsche
SM Sadomaso
Fetisch

Sklavenschule, Sklavenausbildung - Privat!

Die harte Schule des Lebens kennst du bereits; du hast dich ihr als gewachsen gezeigt. Aber wie sieht es mit der harten Schule der Telefonsex privat Dominas aus? Wirst du dich auch den Anforderungen in der Sklavenschule als ebenbürtig erweisen? Die Sklavenschule fordert von jedem Sklaven, dass er gleichzeitig stark und schwach ist. Schwach in Selbstsucht und im eigenen Willen und stark in Hingabe, Verehrung, Demut und Gehorsam. Stark im Erdulden und Ertragen von Schmerzen, Folter, Pein und Qual, die deine Herrin dir auferlegt.
Jetzt ganz private
Sklavenschule
wähle:
09005 67 88 76 63
1,99€/Min. im dt. Festznetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Absolute Strenge ...

... wartet auf dich in der Sklavenschule. Die Lehrmittel in der Sklavenschule sind vor allem Peitsche und Rohrstock. Deine strenge Lehrerin, die Gebieterin über deinen Sklavenkörper und die Herrin über deine Sklavenseele, kennt keine Gnade und keine Großmut.

Sie kennt nur Strenge und Grausamkeit. Unerbittlich wird sie deine Erziehung und Ausbildung vorantreiben. Vergelte ihr die Mühe, die sie sich mit dir unwürdigem Sklaven gibt, indem du ihr wirklich aufs Wort gehorchst.

Nur so entgehst du auch einer harten Strafe.

Exklusive Erziehung am Telefon

Die Dominas und Lehrerinnen in dieser Telefonsex privat Sklavenschule besitzen alle bereits eine langjährige Erfahrung in der Sklavenausbildung. Lass dich nicht täuschen, wenn deine Erziehung am Telefon zunächst mit ein paar Fragen beginnt, die dir völlig harmlos erscheinen. Deine Gebieterin versucht nur, dich dadurch besser kennenzulernen, damit sie ihre strenge Erziehung ganz exklusiv und speziell auf dich abstimmen kann.

Denn das ist die wahre Domina Kunst beim Telefonsex privat – deine intimsten Sklaven Fantasien zu erfahren und dich ganz individuell auf den Weg zu führen, der der deine ist. Nicht jede Strafe, nicht jede Behandlung ist für jeden Sklaven das richtige. Aber bei deiner Telefonsex privat Domina kannst du dir sicher sein, sie wird es herausfinden, wie sie dich beherrschen, erziehen und leiten muss, damit du der Sklave wirst, von dem du schon immer geträumt hast.

Österreich

wähle:

0930 81 66 44 42
2,17EUR/min ab Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Strafe und Belohnung

Mein Herz klopft vor Aufregung. Das ist eine Situation, wie ich sie liebe. Wie sie mich – ja, ich muss es zugeben, wie sie mich geil macht. Ich spüre unter meinen hautengen Leggins aus Latex, wie es in meinem Schritt feucht wird.

Diesmal habe ich beim Sklavenschule Telefonsex privat nicht nur einen Schüler am Telefon, sondern gleich zwei.

Einer meiner Sklavenanwärter, der schon länger meine Erziehung und meinen Domina Unterricht per Telefonsex privat genießt, hat mich gleich zu Beginn unserer heutigen Lektion sehr demütig gefragt, ob es vielleicht seinem Freund erlaubt sei, einer Unterrichtsstunde in der Sklavenschule beizuwohnen. Dieser Freund sei vollkommen fasziniert von allem, was mit Sadomaso Sex zu tun hat, mit Dominanz und Hingabe, mit Fetisch und Strafen, hat er mir erklärt.

Eine solche Gelegenheit, nicht nur einen Mann, sondern gleich zwei Männer mit Leib und Seele zu beherrschen, lässt sich eine wahre Domina natürlich nicht entgehen. Allerdings tue ich den beiden gegenüber so, als sei es eine außergewöhnliche Gnade, die Erlaubnis zu erteilen.

Sie müssen es ja nicht wissen, wie sehr es mich erregt, zwei Männer in meiner Hand zu wissen. Und unter meiner Peitsche ... Für mich gehört es zur Dominanz dazu, nach außen hin immer meine kühle Fassade zu waren. Auch wenn mir der Muschisaft in Strömen die Schenkel herunterläuft ...

So ein Sklavenschule Unterricht am Telefon mit zwei Schülern hat viele Vorteile.

Einer davon ist der, ich muss mich zum Beispiel beim Auspeitschen nicht darauf verlassen, dass der Sklave bei seiner Eigen-Züchtigung auch wirklich massiv genug vorgeht, sondern ein anderer übernimmt diese Strafe – und wird im Zweifel schon für eine ausreichende Handfestigkeit sorgen.

Schweiz

wähle:

0906 42 44 88 ZIELPIN: 42
3,13 CHF/min ab Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Für die Dauer der Telefonerziehung privat wird so der Freund meines Sklaven zu meinem Vollstrecker, zu meiner männlichen Zofe.

Aus den Schmerzenslauten des Sklaven, die durch den Hörer nur zu deutlich dringen, darf ich schließen, die von mir verhängte Strafe, 20 Hiebe mit der Peitsche für ein respektloses Wort, das ihm mir gegenüber herausgerutscht ist, wird äußerst schmerzhaft vollzogen. Besser könnte ich es auch nicht machen.

Verdient hat mein Sklave diese Bestrafung. Als ich ihn nämlich befragte, ob er die Aufgabe erfüllt hat, die ich ihm in unserer letzten Telefonsex privat Lektion aufgetragen habe, druckste er zuerst ein wenig herum und meinte dann, in Gegenwart seines Freundes wolle er das nicht sagen.

Und ein Sklave, der seiner Herrin eine Antwort verweigert, hat ganz sicher eine Strafe verdient, finden Sie nicht auch?

Meiner Zofe scheint es sehr zu gefallen, die Strafe zu vollstrecken; ich habe ihn nun schon mehrfach leise stöhnen hören, und er atmet schwer. Bestimmt steht sein Schwanz ganz voll und prall in seiner Hose, die er anders als mein Sklave nicht hat ausziehen müssen. Noch nicht ...

Wie ich meinen Sklaven einschätze, er ist nämlich ein wirklich schmerzgeiler Sklave, der durch den Schmerz ständig steigende Lust empfindet, ist auch sein Schwanz längst eisenhart. Nur dass sein Schwanz sich nach vorne und oben frei ausbreiten kann, denn mein Sklave ist selbstverständlich nackt beim Empfangen der Strafe, der Peitsche aus der Hand seines Freundes.

Es wird Zeit, die heutige Lektion mit einer kleinen Belohnung abzuschließen. Ob es für beide Männer eine Belohnung wird oder nur für einen von ihnen, bleibt abzuwarten ...

"So, du Wurm", erkläre ich meinem Sklaven verächtlich, "dieses Auspeitschen wird dir hoffentlich beibringen, dass du auf Fragen deiner Gebieterin zu antworten hast, und wenn dir die Antwort noch so peinlich ist.

Nachdem dein Freund aber so nett war, deine Verfehlung durch eine harte Strafe wieder auszugleichen, solltest du dich bei ihm wirklich ausgiebig bedanken. Du wirst dich jetzt auf deine Knie begeben, seine Hose öffnen und ihm den Schwanz lutschen, bis er kommt. Das ist nur ein sehr geringer Dank für die große Mühe, die er sich in meinem Namen mit dir gegeben hat."

"Ach ja, übrigens", füge ich noch hinzu, als ich bereits einen Reißverschluss surren höre, "es versteht sich ja wohl von selbst, dass du sein Sperma bis auf den letzten Tropfen zu schlucken hast, nicht wahr?"

So, und nun kann ich ein Schauspiel in vollen Zügen genießen, das mir als Domina nicht jeden Tag geboten wird!

Jetzt private Sklavenschule

wähle:

09005 67 88 76 63 1,99€/Min. im dt. Festznetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Findest du nicht auch, dass du dringend eine Telefonsex Erziehung brauchst? Wenn du beim Fetisch Telefonsex privat anrufen willst, kannst du dich ja diesmal für eine strenge Lehrerin am Telefon entscheiden, die als Domina deine SM Ausbildung übernimmt. Du weißt ja hoffentlich - beim Sadomaso Sex musst du vieles ertragen, unter anderem die Peitsche, denn auspeitschen ist eine Lieblingsbeschäftigung für alle Dominas. Beim Bestrafen sind sie natürlich sehr fantasievoll; noch manche andere Strafe wartet in der Telefonerotik Sklavenschule auf dich. Selbst wenn sie ihren Orgasmus sucht beim SM Sex beweist deine Herrin ihre wahre Dominanz. Denn als devote Sklaven dürfen Männer wie du die Herrin natürlich nicht einfach vögeln; oh nein. Als Sklave kannst du höchstens darauf hoffen, ihr als Lustsklave beim Höhepunkt behilflich zu sein. Ja, so ein Facesitting ist bestimmt ganz nach dem Geschmack deiner Herrin und Gebieterin. Das findet sie fast so erregend wie den Rohrstock auf deinem nackten Hintern tanzen zu lassen. Eine Folter, der du auf keinen Fall entgehen kannst.

Copyright © 2005 - 2018 by telefonsex-erziehung.eu